Das CampusRadioBerlin war ein von Studenten gegründetes Internetradio, welches im Rahmen der gleichnamigen Projektwerkstatt am Fachgebiet Kommunikationswissenschaft der Technischen Universität Berlin betrieben wurde und zwischen 2005-2008 aktiv war.

Mit umfangreicher technischer Ausstattung, wenig Geld und dennoch viel Liebe zum Detail wurde in drei Jahren ein vielfältiges Radioprogramm für Studenten produziert. Am CampusRadio wirkten rund 50 Studenten mit, welche von der Entwicklung der Sendeformate über die Recherche von Themen und Musik sowie dem führen von Interviews und dem produzieren der Shows alles in die eigne Hand nahmen. Weiterhin wurde gemeinsam mit Studenten aus Frankreich und der Türkei ein Workshop für die Produktion von Radiofeatures organisiert und in Berlin ausgerichtet.

In den drei Jahren des CampusRadios wurden rund 200 Sendungen produziert, zwischen 2006 und 2008 wurde 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche gesendet, wobei ein Mix aus GEMA-freier und lizensierter Musik gespielt wurde. Die technische und personelle Unterstützung wurde durch das Fachgebiet gesichert. Weitere Unterstützung kam von T-Labs an der TU Berlin.